Startup der Woche 47

Startup der Woche 47

21.11.2016 - 27.11.2016

Bürgerwerke eG

Gründung 2014

Die Bürgerwerke sind ein Zusammenschluss von Bürgern und lokalen Energiegenossenschaften. Dieser verfolgt das Ziel, eine erneuerbare Stromversorgung von Bürgern für Bürger zu ermöglichen.

Einleitung

Einbindung der Menschen vor Ort in die Energiewende ist ein wichtiges Thema. Immer häufiger werden Energieprojekte durch Bürgerinitiativen beeinflusst. Bürgerwerke möchte nun mit lokalen Bürgergenossenschaften die Energiewende vor Ort umsetzen. Laura Zöckler von Bürgerwerke hat uns im Interview das ehrgeizige Projekt nähergebracht. Laura, vielen Dank für Deine Zeit!

Was sind die Bürgerwerke in einem Satz?

Gerne! Die Bürgerwerke sind der erste dezentral aufgestellte Energieversorger, der sich komplett in Hand von lokalen Bürgerenergiegenossenschaften befindet und mit erneuerbarem Bürgerstrom für die Energiewende kämpft.

Wie funktioniert das Konzept hinter Bürgerwerke?

Das Neuartige am Bürgerwerke-Konzept ist die Vernetzung von Bürgerenergiegenossenschaften und -gemeinschaften in ganz Deutschland, um gemeinsam als Energieversorger auftreten zu können. Einzelne, vorwiegend ehrenamtlich geführte Genossenschaften, konnten diese Hürde bisher nicht nehmen. Im Verbund der Bürgerwerke ist es den Energiegenossenschaften nun aber möglich, gemeinsam Strom an Haushalte vor Ort und alle Interessierten in ganz Deutschland zu liefern. Dabei übernimmt die Geschäftsstelle der Bürgerwerke für alle Mitglieder des Netzwerks energiewirtschaftliche und administrative Aufgaben, sodass die Energiegenossenschaften sich weiterhin für die Energiewende vor Ort einsetzen können.

Unternehmensvideo

Wir sind die Bürgerwerke!

Klingt nach einer herausfordernden aber wichtigen Aufgabe. Was ist Euer USP?

Die Bürgerwerke verkörpern den Ansatz einer dezentralen Energieversorgung von unten wie kein anderer Energieversorger. Wir sind bereits in über 60 Regionen Deutschlands vertreten, dort können Bürgerinnen und Bürger Strom direkt von ihrer Genossenschaft vor Ort beziehen. Damit wird die Energiewende erlebbar und Bürger haben als Mitglied in der Genossenschaft außerdem die Möglichkeit, aktiv an ihrer eigenen Energieversorgung teilzuhaben. Da die Bürgerwerke gleichzeitig bundesweiter Ökostromversorger sind, können sich auch Menschen mit Bürgerstrom versorgen, die in Regionen wohnen, in denen es noch keine Bürgerwerke-Genossenschaft gibt.

Kannst Du uns etwas mehr zu Eurem Geschäftsmodell verraten?

Die Bürgerwerke sind als Zusammenschluss von 9 Energiegenossenschaften Ende 2013 gestartet und vereinen inzwischen bereits über 60 Energiegenossenschaften aus ganz Deutschland. Dahinter stehen mehr als 12.000 Energiebürger. Die Bürgerwerke eG fungiert dabei als Dachgenossenschaft und ermöglicht es, dass Energiegenossenschaften ihre Region mit Strom aus Erneuerbaren Energien versorgen. Die Bürgerwerke-Geschäftsstelle arbeitet nicht gewinnorientiert und koordiniert die Unterstützungsleistungen für die Mitgliedsgenossenschaften. Die Erlöse aus der Stromlieferung werden wiederum über die lokalen Genossenschaften in die dezentrale Energiewende investiert. Die Bürgerwerke etablieren damit eine bundesweite Plattform für solidarisches Wirtschaften und genossenschaftliche Kooperationen für die Energiewende in Bürgerhand.

Geht also auch ein bisschen in die Richtung Social Entrepreneurship. Welchen Markt adressiert ihr?

Die Bürgerwerke können alle Haushalte und Unternehmen in Deutschland mit 100% erneuerbarem Bürgerstrom versorgen. Dabei richten sie sich zwar vorrangig an ökologisch orientierte Zielgruppen, durch den regionalen Ansatz sprechen sie aber auch viele Menschen darüber hinaus an. Unsere Mitgliedsgenossenschaften haben aufgrund ihrer über 12.000 Mitglieder, der regionalen Positionierung und Vernetzung einen besonderen Zugang zu Endverbrauchern und erreichen zahlreiche Menschen, die zuvor keinen Ökostrom bezogen haben. Ihnen gefällt, dass Bürger ihre Energieversorgung selbstbestimmt und regional in die Hand nehmen. Die Bürgerwerke öffnen den Ökostrom-Markt somit für neue Bevölkerungsgruppen und bringen die Energiewende auch auf der Abnehmerseite nachhaltig voran.

Laura, vielen Dank für die spannenden Einblicke. Wie und wo Euch Partner unterstützen können, haben wir selbstverständlich auch in unserem Projektmarktplatz hinterlegt. Ich wünsche Euch auch weiterhin ganz viel Erfolg!