Startup der Woche

Startup der Woche 6

2019-02-05 - 2019-02-11

Die Notwendigkeit der Energiewende wurde bereits erkannt. Der Aufschrei der Politik und Energieversorger ist groß, die Bereitschaft der Bevölkerung aber durchaus vorhanden. Wieso also nicht selbst aktiv werden? Unser Startup der Woche Pioniernetz hat eine Energy Sharing Lösung entwickelt, die es ermöglicht, über Photovoltaikanlagen privat erzeugte Energie mit benachbarten Haushalten zu teilen. Erneuerbare Energie, direkt aus der Nachbarschaft. Regionaler geht es nicht, umweltfreundlicher auch nicht - das ist Energiewende.

Mehr lesen

Startup der Woche 5

2019-01-29 - 2019-02-04

Wer kennt das nicht: Die Stromabrechnung liegt im Briefkasten und nach dem Öffnen ist der Schock groß! So viel?! Dabei achtet man schon auf den Stromverbrauch wo man nur kann, benutzt nur noch LED-Leuchtmittel, kauft ernergieffiziente Geräte und den Stand-by Modus hat man sich schon längst abgewöhnt. Doch alles einsparen hilft dem Portemonnaie nicht, wenn der Grundpreis selbst einfach zu hoch ist. Klar, man muss den Stromanbieter wechseln. Aber sind die anderen wirklich günstiger? Zahlen sich die angepriesenen Boni aus? Und dann will man am liebsten auch noch Öko-Strom beziehen. Dabei verliert man schnell den Überblick. Unser Startup der Woche hat sich diesem Problem angenommen und hilft seinen Kunden in Österreich das größte Einsparpotential aus dem Anbieterwechsel rauszuholen.

Mehr lesen

Startup der Woche 4

2019-01-22 - 2019-01-28

Die Energiewende ist in aller Munde und dennoch für viele Neuland. Von Umweltschutz wird zwar viel gesprochen, doch wenn es um dessen Umsetzung und eine verantwortungsvolle Ressourcennutzung ohne Mobilitätseinbußen geht, wird die ernorme Herausforderung, vor der wir alle stehen immer deutlicher. Wie können wir uns dieser Herausforderung stellen? Was ist möglich? Wer hilft uns dabei? Eine Antwort auf all diese Fragen finden wir bei unserem Startup der Woche, inno2grid!

Mehr lesen

Startup der Woche 3

2019-01-15 - 2019-01-21

Laut Wirtschaftswoche fahren rund 68% aller Arbeitnehmer mit dem Auto zur Arbeit. Das wirkt sich nicht nur negativ auf die Straßeninfrastruktur aus, sondern auch auf die Umwelt. In Amerika wurden deswegen sogenannte "carpool-lanes" geschaffen, die Fahrgemeinschaften fördern, indem sie nur Fahrzeuge mit mindestens zwei Mitfahrern zulassen. Unser Startup der Woche, SAYM beschäftigt sich mit einem weiteren Modell der Verkehrsreduktion- dem Ride-Sharing. Was das Startup zu diesem Zweck entwickelt hat, erfahren wir im Interview mit CEO Daniel Bogdoll.

Mehr lesen

Startup der Woche 2

2019-01-07 - 2019-01-14

Die Oberfläche der Erde ist zu zwei Dritteln mit Wasser bedeckt, doch als Trinkwasser oder zu landwirtschaftlichen Zwecken können davon nur etwa 3 Prozent genutzt werden. Da 97 Prozent der Wasserressourcen aus Salzwasser bestehen, kommt es gerade in warmen Regionen immer wieder zu Versorgungsengpässen und schlechten Ernten. Unser Startup der Woche, ewind, hat eine Technologie zur Entsalzung von Meerwasser entwickelt. Das spannende: Sie findet ihren Einsatz nicht nur in der Landwirtschaft, sondern auch in PV-Anlagen. Wie das funktioniert, erfahren wir im Interview mit CEO Volker Korrmann.

Mehr lesen

Startup der Woche 51

2018-12-17 - 2018-12-23

Wer kennt es nicht? Lange Wartezeiten, Staus und verschmutze Luft. Durch eine schlecht abgestimmte Verkehrsführung kann sich die Fahrzeit leicht verdoppeln - sehr zum Leidwesen der Nerven und der Umwelt. Als Startup der Woche präsentieren wir deswegen 4traffic, ein junges Startup aus Aachen, das den Stadtverkehr durch Machine Learning und das IoT revolutionieren will. Mehr erfahren wir im Interview mit Gründer Henric Breuer.

Mehr lesen

Startup der Woche 50

2018-12-10 - 2018-12-16

Die Planung von Gebäuden muss immer mehr Anforderungen gerecht werden. Wo früher schon ansprechendes Design, Errichtungskosten und deren Abhängigkeiten zueinander von Architekten und Bauherren berücksichtigt werden mussten, müssen Gebäude und deren Materialien heutzutage auch leicht rückbau- bzw. recyclebar sein. Damit rücken als wirtschaftliche Zielgröße die Kosten über den gesamten Gebäudelebenszyklus in den Fokus. Der damit signifikant ansteigende Planungskomplexität, entgegnet das Startup GREENbimlabs, ein Spin-off der RWTH Aachen, mit einer innovativen Lösung für das Building Information Modelling (BIM). Mehr dazu hat uns Co-Founder Sharif Hossain im Interview verraten.

Mehr lesen

Startup der Woche 49

2018-12-03 - 2018-12-09

Im Interview der letzten Woche haben wir ein Startup vorgestellt, das eine Plattform für IoT-Anwendungen entwickelt hat. Diese Woche geht es auch wieder um das Internet of Things, jedoch liegt der Fokus auf Services und Anwendungen. Unser Startup der Woche, LIV-T, hat es sich nämlich zur Aufgabe gemacht, mit seinen Produkten Zeit zurückzugeben. Ein ebenso philosophisches wie abstraktes Motto, das uns im Gespräch mit Gründer Til Landwehrmann näher gebracht wird.

Mehr lesen

Startup der Woche 48

2018-11-26 - 2018-12-02

Das Internet der Dinge wird uns in Zukunft immer mehr begleiten, denn die digitale und automatisierte Kommunikation phyikalischer Objekte ist längst nicht mehr auf den SmartHome Bereich konzentriert. Immer mehr Startups widmen sich deswegen dem IoT, so auch unser Startup der Woche 48. CEO Axel Schüßler hat uns im Interview die Technologie hinter connctd näher gebracht.

Mehr lesen

Startup der Woche 47

2018-11-19 - 2018-11-25

Die Digitalisierung bildet mittlerweile eines der Kernthemen in der Energiebranche. Damit einher geht die Datenökonomie, die es ermöglicht, Daten zu aggregieren, zu visualisieren und letztendlich auszuwerten - und das bestenfalls mit Mehrwerten für alle beteiligten Parteien. Unser Startup der Woche, EnergyCortex, hat eine Plattform entwickelt, die genau das tut. Im Interview mit CEO Dr. Bastian Baumgart erfahren wir mehr über Hintergründe, Chancen und Hürden.

Mehr lesen